LO’JO

World Music, Folk | Frankreich

“Probably one of the best live bands in the world right now” The Independent

‘Lo’Jo should be playing big stadiums and festivals. Anyone able to catch them in a small club should count themselves very lucky.‘ John L Walters. The Guardian

‘All young fusion groups should look to LO’JO. They have created a unique, instantly recognisable sonic signature by absorbing a myriad of influences rather than letting those influences dominate. The instrumental atmospherics add class, poise and an extra layer of sonic trompe l’oeil to their luxurious widescreen sound’ Songlines

LO‘JO sind so was wie die alten Hasen, oder Pioniere der World Fusion mit starkem französischen Einschlag. Erstmal nicht verwunderlich, denn die Band gibt mehr als eine kleine Ewigkeit (seit 1982). Seitdem haben mehr als die halbe Welt bereist, vielfältige musikalische Eindrücke in ihrer
Musik verarbeitet und nebenbei respektable 15 Alben veröffentlicht. Seit Anbeginn steht Denis Péan an der Spitze der Band, die „ Argentinien, Algerien, den südfranzösischen Languedoc, die Saharawüste und Angers zusammenrücken lässt“ (arte).

Während ARTE noch zur vorletzten Veröffentlchung schrieb: „Diesmal keine Weltmusik, sondern eine Welt voller Bilder, Farben, Klänge und Geschichten,“ kommt auf dem überaus frisch klingenden Fonetique Flowers gar ein wenig Pop dazu.